Die Video-Plattform unterstützt dabei die üblichen Features wie Full-HD, Screensharing, End-to-End-Verschlüsselung, Admin-Konsole oder Custom-UI. Außerdem bietet WebEx noch die Versionen Starter , Business und Unternehmen an.

In der Auswertung sehen Sie nach einem Klick auf einen Datumspunkt, welche Programme in der Vergangenheit zu diesem Zeitpunkt Probleme verursacht haben. Neben Störern sind neutrale api-ms-win-crt-runtime-l1-1-0.dll Ereignisse vermerkt, wie erfolgreiche Treiber-Installationen. Erwägen Sie, im Problemkontext häufig genannte Programme zu deinstallieren oder zu aktualisieren. Um eine Datei zu bereinigen, öffnen Sie ihre Eigenschaften (etwa per Doppelklick bei gedrückter Alt-Taste). Wechseln Sie auf die Registerkarte “Details” und wählen Sie unten “Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen”.

  • Die erfassten Intervalle listet die Software untereinander auf.
  • Dann lassen sich Anwendungsprogramme wie PhotoFiltre etc. verwenden, um den Scanner direkt anzusprechen und die Bilddaten des Scans weiter verwenden zu können.
  • Wenn Sie doppelt auf einen Eintrag klicken, öffnen sich die Eigenschaften des angewählten Geräts.

Wenn ein (Unter-)Schlüssel einen Eintrag im rechten Fensterbereich aufweist, handelt es sich bei Letzterem um einen Registry-Eintrag. Als eher unbekannter Befehl ist regedt32zu nennen – womit Sie den Registry-Editor aufrufen. Da das Kommando ein Zeichen länger ist als regedit, ist es eher die zweite Wahl. Der darüber startende Prozess ist laut Task-Manager interessanterweise regedit.exe.

Registry: Funktionsweise Zusammengefasst

Jeder dieser alle 6 Monate erfolgenden Neuerungen können zu Inkompatibilität von Produkten führen welche unter den letzten Revisionen noch funktionierten. Für die Benutzer von Windows 10 bedeutet dies einen enorm schnellen Zerfall von Garantieansprüchen.

Deskmodder De Unterstützen

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein entbehrliches Programm und wählen Sie “Deaktivieren”. Neben Autostart-Programmen laufen sogenannte Dienste im Hintergrund. Sie haben keine eigene Oberfläche und stellen Funktionen bereit, etwa zum Drucken.